Escher&Grau

bayrisch, deftig, hintersinnig ... »Ein Karl Valentin Abend«

Freitag, 4.9. Beginn 20 Uhr

Der Waiblinger Künstler Tobias Escher präsentiert zusammen mit Sänger und Rezitator Axel Grau ein musikalisch-literarisches Programm über den legendären Münchner Volkssänger, Autor und Komiker.
Unterstüzt werden die Beiden dabei von Martin Keller, Klarinette-Saxophon und
Peter Stepan, Gitarre und Gesang.

Zu hören gibt es Monologe, Dialoge, Gedichte, Lieder und Wissenswertes von und über Karl Valentin. Musikalisch umrahmt wird das Ganze mit Auszügen aus Eschers aktuellem Programm »Aufgspuit«. Neues Wiener Lied, musikalische Perlen aus Österreich und dem Alpenraum, Klassiker von Tom Waits und Paolo Conte sowie Ausflüge in Operette und Swing runden das vielseitige Programm ab. 

Escher&Grau nehmen Sie mit auf die Reise ins Land des Humors, ins Land von Knödln und Semmeln, ins blau-weiße, ins eigensinnige Bayern.

Volxtümliches Liedgut vermischt sich mit swingendem, jazzigem Akkordeonspiel - Wiener Schmäh und Melancholie treffen auf stampfende Bluesgrooves. Valentinscher Wortwitz trifft auf Operette.

Besucher, die noch ein Ticket für die ausgefallene Veranstaltung am 29.3.2020 besitzen („Ein Karl Valentin Abend - diesmal schon morgens“), bekommen die Gebühr an der Abendkasse erstattet.

Die Schreib-WG 

Analoge und digitale Lesungen

Samstag 05.09.20 Beginn 20 Uhr


Die Schreib-WG kommt in die Stadtbücherei und liest aus ihren aktuellen Büchern vor. Gelesen wird aus Fantasy-Büchern, schönen Liebesromanen und aus einem abenteuerlichen Kinderbuch. An einem gemütlichen Abend kann man den Autoren auf der Kulturbühne im Stadtpark lauschen oder später digital bei Instagram unter dem #SchreibWGonTour.

Die Schreib WG besteht aus vier Autoren:  Andreas Suchanek, Christan Handel, Nina MacKay und Nica Stevens. Sie gehen diesen Sommer auf Lesereise und besuchen in ihrem ersten Stopp die Stadtbücherei Schorndorf.  Ein spannendes vielfältiges Programm erwartet die Zuschauer.  

Andreas Suchanek liest aus seiner neuen magischen Abenteuerserie für die jüngere Generation: „Flüsterwald – Das Abenteuer beginnt“. Hier erwartet die Zuhörer die Geschichte des 10-jährigen Lukas. Er zieht mit seinen Eltern in eine alte Villa, wo er in den ersten Tagen in seinem Zimmer den Zugang zu einem geheimen Studierzimmer entdeckt. Die Ereignisse überschlagen sich und er befindet sich plötzlich in einem magischen Flüsterwald wieder. Dort trifft er neue magische Freunde, mit denen er in ein spannendes Abenteuer zieht.

Nica Stevens widmet sich hauptberuflich dem Schreiben von Liebesromanen. Sie liest aus ihrem neusten Buch „Midnightsong“: Es begann in New York.  Die 18 –jährige Lynn träumt von einem Studium in New York. Bis sie auf die derzeit beliebteste Band des Landes trifft. Der Frontman Ryle, rettet sie vor einer Horde kreischender Fans und verliebt sich dabei in Lynn. Doch kann Lynn ihm wirklich vertrauen oder bricht der Rockstar nur ihr Herz?

Christan Handel begeistert mit seinem neuen Fantasy Roman „Rowan & Ash“. Seit dem dritten Lebensjahr ist RowansLeben vorherbestimmt.  Er soll verheiratet werden mit der Kronprinzessin Iriann, wodurch sich die Familie mehr Macht erhofft. Doch im Vorfeld der Hochzeit sorgen Gerüchte zu Verstimmungen: Rowans enge Freundschaft mit der gleichaltrigen Magierschülerin Raven wird von missgünstigen Stimmen großgeredet. Dabei empfindet Rowan nichts als Freundschaft für Raven. Die Wahrheit ist viel komplizierter: Rowan liebt keine andere Frau. Sondern den Königssohn Ash.

Nina MacKay entführt uns mit ihrem Buch „Dämonentage“ in eine spannende Welt voller Gruselelemente, verpackt in einer Fantasy-Liebesgeschichte. Adrianas Welt wird immer düsterer, denn die Dämonen fallen über die gesamte Menschheit her. Adriana muss sich Ihren Ängsten stellen und steht plötzlich, mitten im Mittelpunkt der Geschichte. Nina MacKay spricht eloquent und gewitzt dabei ihre Leser im Teenageralter an und behält stets die Spannung aufrecht und den roten Faden bei.  

Rundum erwartet Sie eine spannende Schreib-WG-Nacht. Nach der Lesung auf der Kulturbühne im Stadtpark geht es digital weiter in der Stadtbücherei.

Bücher, die die Autoren signieren sollen, dürfen ab dem 25. August in der Stadtbücherei abgegeben werden. Die signierten Bücher können Sie ab dem 8. September wieder bei uns abholen.